Letzte Änderung:       13.03.2018

ljvlogoneuvonljvklein3

      Landesjagdverband Rheinland-Pfalz e.V.

   Kreisgruppe Mainz-Bingen

wappenlkmzb01
foto gesamt Kopie1
JS-Anwärter 2017

Der Kreisjagdmeister teilt mit:

Für die Jägerausbildung 2017 im Landkreis Mainz-Bingen und der Stadt Mainz hatten sich 34 Bewerberinnen und Bewerber angemeldet. Nach einer 8-monatigen intensiven Ausbildung hatten alle die Zulassung zur Prüfung durch die Kreisverwaltung erhalten. Von 34 Prüflingen haben 33 die Schießprüfung bestanden. Diese wurden schriftlich sowie mündlich/praktisch geprüft und alle bestanden auch diesen Prüfungsabschnitt, davon 1 durch die mögliche Wiederholung.

René Arnold, Ingelheim; Andreas Stefan Arnold, Heidesheim; Vadim Bauer, Budenheim; Ilona Brigitte Deisinger, Vendersheim; Michael Dejon, Ingelheim; Katharina Dillmann, Mainz; Alexander Eichholz, Ingelheim; Loreen Fetthauer, Bingen; Julian Freund, Jugenheim; Franz Glaser, Gau-Bischofsheim; Jörg Glasser, Gau-Algesheim; Karsten Gogoll, Nackenheim; Guntram Hattemer, Gau-Algesheim; Oliver Henning, Mainz; Anna Kahnert, Mainz-Hechtsheim; Jens Konrad, Weinsheim; Philipp Konrad, Waldesch; Melanie Konrad, Weinsheim; Niels Kriegelstein, Mainz; Rainer Midinet, Dalheim; Ionut Pisc, Mainz; Kevin Raupach, Heidenord; Mila Retzmann, Wiesbaden; Karl-Friedrich, Dr. Schmitt, Waldesch; Sebastian Thomas, Mainz; Julian Trapp, Bad Schwalbach; Robert Voigtländer, Mommenheim; Luise Walther, Oppenheim;

JSA2017-abschluss

Hierzu herzlichen Glückwunsch und Waidmannsheil!

Kreisjagdmeister Gerd Neher bedankte sich bei den Herren Martin Hänsler und Manfred Fels von der Kreisverwaltung Mainz-Bingen, die die Prüfung sehr unauffällig begleitet haben. Herzlichen Dank galt auch seinem Stellvertreter Ullrich Jung und den Referenten und Mitglieder der Jägerprüfungskommission. Besonderen Dank richtete Neher an die Mentoren, die die neuen Jungjäger 8 Monate in der Praxis ausgebildet haben. Ein Hubertusgottesdienst mit einer wiederum hörenswerten Predigt von WG Manuel Fetthauer sowie die Parforcehornbegleitung des Gottesdienstes durch die Parforcehornbläsergruppe Kur-Mainz unter der Leitung von Eric Closhen und Hornmeister Peter Wöhl verliehen dem Ganzen einen würdigen Abschluss. Der Kreisjagdmeister wünschte allen Jungjägerinnen und Jungjägern viel Freude bei der kommenden Jagdausübung und ein kräftiges Weidmannsheil.

Der nächste Anwärterlehrgang findet ab Februar 2018 statt wobei die praktische Ausbildung des neuen Jahrgangs bereits ab sofort beginnen kann. Es sind nur noch wenige Plätze frei! Anmeldungen zur Vorbereitung auf die Jägerprüfung sind beim KJM zu stellen.

Gerd Neher
Kreisjagdmeister

Grabenstr. 7
55424 Münster-Sarmsheim

Tel. 06721 45791
Mobil  01702336352
E-Mail: gerd_neher@web.de

G. NEHER, KJM

 

[Startseite] [Organisation] [KJM und JSA] [Jäger werden ?] [JS-Anwärter 2018] [JS-Anwärter 2017] [Aktuelles] [Aus den Hegeringen] [Öffentlichkeitsarbeit] [Jagdhundewesen] [Links] [Impressum]